Archiv

Archive for 6. Januar 2013

Speziellere Reiseziele in den USA

6. Januar 2013 1 Kommentar

Meine Reisen in die USA haben mir gezeigt wie vielseitig dieses Land ist. Es gibt weit mehr zu sehen als New York, Los Angeles oder den Grand Canyon. In diesem Blogeintrag möchte ich einige Regionen und Attraktionen vorstellen, die einem nicht als erstes einfallen wenn man an mögliche Reiseziele in den USA denkt.

 

Hawaii


Hawaii als 50. Bundesstaat ist ein Ziel das auf dieser Liste nicht fehlen darf. Die Inselgruppe in mitten des Pazifiks ist ideal für Badeferien und um sich zu erholen. Von Europa aus dauert die Anreise recht lange, die Landschaft ist es aber allemal wert.

Durch den vulkanischen Ursprung haben die Inseln teils recht hohe Berge. Der Mount Kaʻala auf O’ahu ist 1220m hoch, der Mauna Kea auf Big Island erreicht gar eine Höhe von über 4200m und beherbergt ein Observatorium. Wem Badeferien nichts sagen findet auf den einzelnen Inseln von Hawaii noch viele andere Freizeitmöglichkeiten.

Wer die Hauptinsel O’ahu besucht und sich für Geschichte interessiert sollte sich Pearl Harbor nicht entgehen lassen. Hat man ein eigenes Auto empfiehlt es sich vor 9 Uhr bereits dort zu sein. Ansonsten sind nicht nur die Tickets fürs Arizona Memorial weg sondern auch die Parkplätze.

USA_2012_01_Hawaii_14 USA_2012_01_Hawaii_08 USA_2012_01_Hawaii_10 USA_2012_02_Honolulu_21 USA_2012_03_PearlHarbor_01 USA_2012_02_Honolulu_22

 

Great Plains


Die Great Plains erstrecken sich von Texas bis weit in den Norden der USA. Wie es der Name vermuten lässt ist die Landschaft dort vor allem eines: Flach. Keine Berge, keine Hügel sondern nur ein nicht enden wollende flache Landschaft. Der Kontrast zur Schweiz könnte in diesem Teil der USA nicht grösser sein.
Um von Ost nach West (oder umgekehrt) zu kommen fährt man fast zwangsläufig durch die Great Plains. Man sollte sich dabei ruhig die Zeit nehmen um die Landschaft auf sich einwirken zu lassen.

USA_2011__35_GreatPlains_10 USA_2011__35_GreatPlains_14 USA_2011__35_GreatPlains_26 USA_2012_13_Amarillo_02

 

Dakotas


Die Daktoas (Nord- und Süd Dakota) sind 2 Bundesstaaten im mittleren Westen. Sie liegen am Ende der Great Plains und grenzen im Norden an Kanada. Die dünne Besiedelung lässt viel Platz für die Natur und ganz spezielle Landschaften.

Von Wounded Knee (Indianer) über Sturgis (Motorräder) bis zu Mount Rushmore oder dem Theodore Roosevelt National Park – für jeden gibt es hier etwas zu sehen. Und wem diese Orte zu touristisch sind findet in Richtung Osten (gegen Fargo) genügend leere Gegenden.

USA_2012_29_Dakota_05 USA_2012_29_Dakota_08 USA_2012_29_Dakota_16 USA_2012_29_Dakota_15 USA_2012_29_Dakota_10 USA_2011__11_MountRushmore_03

 

Cape Canaveral


Wer sich für die Raumfahrt interessiert sollte sich Cape Canaveral nicht entgehen lassen. Mitten im Naturschutzgebiet von Merit Island befindet sich der grosse NASA-Komplex mit einem hervorragenden Besucherzentrum. Neben IMAX-Kinos, einer Saturn-V Rakete und einem Raketenpark gibt es auch Touren zu den Launchpads. Von dort aus wurden alle grossen Raumfahrt-Missionen seit den 1960er gestartet.

Je nach Interesse kann man hier problemlos 1 bis 2 Tage verbringen. Im nahe gelegenen Orlando gibt es nicht nur viele günstige Hotels, sondern auch grosse Freizeitparks wie SeaWorld und Disney World.

USA_2010_02_NASA_02 USA_2010_02_NASA_08 USA_2010_02_NASA_26 USA_2010_02_NASA_16

 

Washington DC


Obwohl die Hauptstadt der USA jedem ein Begriff ist denkt man bei Reisezielen nicht unbedingt an Washington DC. Für Touristen bietet die National Mall vom Lincoln Memorial bis zum Kapitol eine schier endlose Zahl an Sehenswürdigkeiten. Neben Denkmälern und historischen Gebäuden gibt es vor allem Museen.

Das Smithsonian bietet zu verschiedensten Themen (von Flugzeugen über Dinosaurier bis zur amerikanischen Geschichte) eigene Museen mit hervorragenden Ausstellungen – die man meist sogar gratis besuchen kann. Dazu kommen all die Ausstellungen der Bundesbehörden, wie das Nationalarchiv mit der Declaration of Independence oder das Kapitol selbst. Washington DC ist somit nicht nur etwas für politikinteressierte, sondern bietet für jeden Geschmack eine Vielzahl von Beschäftigungsmöglichkeiten.

USA_2012_17_Washington_04 USA_2012_17_Washington_12 USA_2010_11_Washington_27_Mall USA_2010_11_Washington_35_Mall USA_2010_11_Washington_53_Capitol USA_2010_11_Washington_58_Capitol

 

Mehr?


Wer dieser Liste weitere spezielle Zeile hinzufügen möchte kann gerne einen Kommentar hinterlassen. Mich interessiert es auch ob solche Beiträge auf Interesse stossen und ob ich mir die Zeit fürs Aufschreiben von Reiserouten machen soll.

Schlagworte:
Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 245 Followern an